Mercator Awards 2015

Wir gratulieren den Preisträgerinnen und dem Preisträger!
Die Mercator Awards 2015 wurden im Rahmen der Jahresveranstaltung des Graduate Campus, am 4. Juni 2015, öffentlich verliehen.

Carolin Anders, Biochemisches Institut

"Biochemical and structural insights into the mechanism and function of Cas9 protein – Towards application in genome engineering"CarolinAnders_CV (PDF, 102 KB)

Dr. Simone Pfenninger, Englisches Seminar

"Beyond age effects – Facets, facts and factors of foreign language instruction in Switzerland"SimonePfenninger_CV (PDF, 79 KB)

Dr. Gregor Reich, Institut für Betriebswirtschaftslehre

"Flexible Estimation Methods for Dynamic Discrete Choice Models"GregorReich_CV (PDF, 77 KB)

Kurzfilme zu Forschungsprojekten

Die Forschungsprojekte der diesjährigen Mercator Preisträgerinnen und des Preisträgers haben wir anlässlich der GRC Jahresveranstaltung in unterhaltsamen Kurzfilmen vorgestellt. Sie sind in der NZZ Campus Video-Cast Reihe veröffentlicht worden und man kann sie  hier anschauen.

Informationen

Im Mercator Magazin (1/2015) werden die Forschungsprojekte der Preisträgerinnen und des Preisträgers auf gut verständliche Weise erklärt ("Drei ausgezeichnete Forschungsprojekte", S. 48f.).

Ein UZH Online Artikel beschreibt die Erfolge der Forschungsgruppe von Carolin Anders, Gruppenleiter Martin Jinek, Ole Niewöhner und Alessia Dürst.

Im Linguistik-Podcast angesprochen sprechen einmal im Monat Linguisten über ihre aktuelle Forschung. In der Ausgabe vom April 2014 äussert sich Simone Pfenninger zum frühen Englischerwerb im Allgemeinen und in der Schweiz.

 

Weitere Nominationen

Folgende weitere Nachwuchsforschenden wurden von den Fakultäten für die Mercator Awards nominiert: Lea Cassar, Sonja Keller, Juliane Lischka, Laura Marschner, Flavia Maria Wehrle.