Die Manifesta 11 in Zürich. Kunst, Scheiße und Beruf

Noch bis 18. September 2016 zeigt die Manifesta 11 in Zürich zeitgenössische Kunst und bringt dabei unter dem Label „What People Do for Money“ Künstler und Züricher Berufswelt in kollaborativen Projekten zusammen.

Der vollständige Artikel des Magazins „Die Rheinische Kulturraumverdichtung“ lässt sich hier nachlesen oder hier herunterladen (PDF, 545 KB).

Weitere Medienberichte über die Teilnahme der UZH an der Manifesta11 finden Sie bei www.manifesta11.uzh.ch