Manifeste Symptome eines Kunstsommers

Ab sofort soll Zürich vom Virus der Biennale für zeitgenössische Kunst infiziert sein. Der als Treffpunkt dienende Pavillon im See ist schon einmal ein Wurf, doch es gibt viel anderes zu entdecken. (...) Diverse Institutionen wie die Universität bieten zudem Parallel-Aktionen ausserhalb des kuratierten Bereichs an.

Der vollständige Artikel der NZZ lässt sich hier nachlesen oder hier herunterladen (PDF, 2086 KB).