Wer regiert über den Aktienkurs?

Finanzanalysten liefern keine besseren Prognosen als Affen – wieso gibt es sie also?

Jeden Tag werden uns die neusten Aktienkurse um die Ohren gehauen – stürzen sie ab, gerät die halbe Welt ins Wanken. Der Zürcher Ethnologe Stefan Leins, Mercator Preisträger 2017, hat zwei Jahre in der Welt der BankerInnen gelebt, die hinter den Kursen stecken. Über nackt tanzende Männer, die Popularität der Astrologie unter Analysten und das Bedürfnis der Menschen, ihre Zukunft in den eigenen Händen zu halten. 

Der vollständige Artikel der WOZ (DIE WOCHENZEITUNG) lässt sich hier nachlesen oder hier herunterladen (PDF, 1087 KB). ​