Netzwerk Konfliktbeauftragte

Das Netzwerk Konfliktbeauftragte richtet sich an Vertrauenspersonen und Integritätsbeauftragte, Koordinierende von Doktoratsprogrammen und Graduiertenschulen, Mitarbeitende von Beratungsstellen, wie der Psychologischen Beratungsstelle und der Beratungs- und Schlichtungsstelle für Mitarbeitende, Ansprechpersonen zum Schutz vor sexueller Belästigung, Mitarbeitende der Abteilungen Personal, Gleichstellung und Diversität und des International Scholar Center, die Beratungsaufgaben wahrnehmen und mit Konfliktprävention oder Konfliktmanagement betraut sind.

Das Netzwerk wird organisatorisch von der Geschäftsstelle des Graduate Campus betreut und durch eine Steuergruppe mit besonderer fachlicher Expertise inhaltlich und strukturell mitgestaltet.

Die Konfliktbeauftragten werden von der Geschäftsstelle des Graduate Campus zweimal pro Jahr zu einem Netzwerktreffen eingeladen.