Farbige Wand

Vortragsreihe: Art & Science

Künstler:innen und Forschende streben beide danach, die Welt besser zu verstehen, aber nutzen unterschiedliche Werkzeuge dafür. Gemeinsam können die beiden Kulturen etwas erreichen, was keine von ihnen allein zustande bringt. Diese Vortragsreihe zeigt auf, welches Potenzial die Zusammenarbeit zwischen Störenfrieden und Problemlöser:innen birgt.

Vergangene Veranstaltungen 2022:

13. September 2022

William L. Fox, Founding Director Center for Art + Environment, Nevada Museum of Art

William L. Fox ist Founding Director des Center for Art + Environment am Nevada Museum of Art und wurde wahlweise als Kunstkritiker, Wissenschaftsautor und Kulturgeograf bezeichnet. Fox' zahlreiche Sachbücher stützen sich auf Feldforschungen mit Künstlern und Wissenschaftlern in extremen Umgebungen, die die Grundlage für seine Untersuchungen bilden. Er hat Hunderte von Essays in Kunst- und Fotografiemagazinen und fünfzehn Gedichtsammlungen veröffentlicht. Als Künstler war Fox in zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen vertreten. Er ist Fellow der Royal Geographical Society und des Explorers Club und erhielt Stipendien von der Guggenheim Foundation, dem National Endowment for the Humanities und der National Science Foundation.

 

20. September 2022

Gerfried Stocker, Managing and Artistic Director of Ars Electronica 

Gerfried Stocker ist Medienkünstler, Ingenieur für Kommunikationstechnik und seit 1995 künstlerischer Leiter und Co-Geschäftsführer der Ars Electronica. 1995/96 entwickelte er mit einem kleinen Team von Künstler:innen und Techniker:innen die Ausstellungsstrategien des Ars Electronica Center und war für den Aufbau und die Etablierung der Ars Electronica eigenen R&D-Abteilung, dem Ars Electronica Futurelab, verantwortlich. Er hat das Programm der internationalen Ars Electronica-Ausstellungen entwickelt, das Ars Electronica Center geplant und inhaltlich neu gestaltet, das Ars Electronica Festival ausgebaut und das Ars Electronica Center inhaltlich und gestalterisch umfassend überarbeitet. Im Jahr 2019 wurde ihm die Ehrendoktorwürde der finnischen Aalto-Universität verliehen.

 

27. September 2022

Lynn Hershman Leeson, Artist

In den letzten fünf Jahrzehnten hat die Künstlerin und Filmemacherin Lynn Hershman Leeson mit ihrer Kunst und ihren Filmen internationales Ansehen erlangt. Hershman Leeson gilt als eine der einflussreichsten Medienkünstlerinnen und ist weithin bekannt für ihre innovativen Arbeiten, die sich mit Themen befassen, die heute als gesellschaftliche Kernthemen gelten: die Beziehung zwischen Mensch und Technologie, Fragen der Identität und der Überwachung sowie der Einsatz von Medien als Mittel der Ermächtigung gegen Zensur und politische Unterdrückung. In den letzten fünfzig Jahren hat sie bahnbrechende Beiträge in den Bereichen Fotografie, Video, Film, Performance, künstliche Intelligenz, Biokunst, Installationen und interaktive sowie netzbasierte Medienkunst geleistet.

 

––––––––––––––––––––––––––––––

Vergangene Veranstaltungen 2021

19. Oktober 2021

Paola Antonelli, Senior-Kuratorin für Architektur und Design / Direktorin für Forschung und Entwicklung am MoMA

12. Oktober 2021
Aparna Rao, artist in residence am Wyss-Institut der UZH und ETHZ

5. Oktober 2021
Julia Buntaine Hoel, Konzeptkünstlerin und Gründungsgeschäftsführerin der SciArt Initiative

28. September 2021
Prof. Dr. Michael John Gorman, Gründungsdirektor von Biotopia, Gründungsdirektor der Science Gallery am Trinity College in Dublin