GRC Grants Projekteinblicke

Durch GRC Grants vergibt der Graduate Campus Mittel an Nachwuchsforschende für Aktivitäten, die von Doktorierenden / Postdoktorierenden selbst initiiert und organisiert sind. Ziel ist es, die Vernetzung und den Austausch sowohl zwischen den Nachwuchsforschenden innerhalb der UZH als auch mit der weiteren Scientific Community zu fördern und dadurch die akademische Selbstständigkeit der Beteiligten zu stärken. 


In den News werden regelmässig aktuelle Veranstaltungen/Projekte präsentiert, die Fördermittel des Graduate Campus erhalten haben:

 

Tagung an der Theologischen Fakultät

Veranstaltung:

Die Petrusapokalypse im Rahmen apokalyptischer und christlich-apokrypher Traditionen fand vom 10. bis 12. September 2021 an der Theologischen Fakultät der UZH statt. 

Einzelheiten und Programm 

Hintergrund:

Die Petrusapokalypse zählt zu den Werken der frühen Christenheit, über welche die neutestamentliche Forschung am wenigsten weiss. Wo wurde sie verfasst? Was war ihre Intention? Und vor allem: in welcher Verbindung steht sie zu anderen Traditionen des Judentums und des sich formierenden Christentums zu dieser Zeit?

Um diese Fragen zu beantworten, laden die Habilitierenden des Lehrstuhls für Neutestamentliche Wissenschaft der UZH internationale Expert*innen ein, um den fokussierten Austausch zu fördern und um dessen Inhalte in verständlicher Form einer breiten wissenschaftlichen Öffentlichkeit zugänglich zu machen.